Ein Tag voller Genuss. Für dich. Für Berlin.

Ein sonniger Demo-Tag

Jan 19, 14 • Aktionen, Informationen, SliderKommentare deaktiviertRead More »

Unter dem Motto “Wir haben Agrarindustrie satt” gingen am gestrigen Samstag 30.000 Demonstrant_innen in Berlin auf die Straße. Bei bestem Wetter mit viel Sonne protestierte der bunte Demo-Zug lautstark für eine gerechtere Tierhaltung, einen besseren Klimaschutz und für mehr staatliche Unterstützung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft.

Wir haben Agrarfabriken satt

Landwirt_innen mit kleinen Bauernhöfen, überschaubarer Tieranzahl und Bio-Ausrichtung haben es zunehmend schwer, sich gegen die riesigen Agrarfabriken der großen Lebensmittelkonzerne zu behaupten. Dabei sind die auf Massentierhaltung ausgerichteten Anlagen nicht nur unter tierethischen Aspekten unzweifelhaft inakzeptabel. Auch die schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit von Menschen könnten durch eine staatliche Regulierung der agrarindustriellen Landwirtschaft beseitigt werden.

Und was bringt da ein Veggietag?

Der viel zu hohe Fleischkonsum in Deutschland fördert die Massentierhaltung, da Produzent_innen Wege finden müssen (und wollen), dem hohen Nachfragedruck ein genügend großes Angebot entgegenzuhalten. Durch eine Reduzierung des Fleischkonsums machen wir als Konsument_innen die Agrarfabriken zunehmend überflüssig. Die geringere Nachfrage könnte durch kleinbäuerliche Betriebe abgedeckt werden, was sich letztlich nicht nur auf die Qualität des Fleisches auswirkt, sondern auch die Umwelt entlastet (Hintergrund).

Ein fleischfreier Tag in der Woche ist in dieser Hinsicht ein mehr als guter Anfang.

_________________________________________________________________________________________

Comments are closed.